james live in paris – 16.06.2016

james ist auch so eine band, die ich damals™ in den seligen neunzigern ziemlich klasse gefunden, dann aber seltsamerweise komplett aus den augen verloren habe. sowas …

Setlist
00:00 Out To Get You
07:27 To my surprise
13:03 Alvin
15:33 Come home
21:03 Interrogation
25:10 P.S.
32:13 Dear John
37:00 Attention
43:20 Sound
51:08 Nothing but Love
56:16 Getting away with it (All messed up)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s